Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in – HPT für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung

Veröffentlicht am:
02.05.2024

Möglicher Beginn:
ab 01.09.2024

Beschäftigungsumfang:
25,5 Stunden / Woche

Adresse:
Feldstr. 15
82256 Fürstenfeldbruck

Referenznummer:
5-56100-532

Wir betreuen Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung im Anschluss an den Schulbesuch in der Cäcilien-Schule. In unseren kleinen Gruppen mit 8 Plätzen können wir sehr individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder und Jugendlichen eingehen. Wir suchen Sie für die gemeinsame Gestaltung des Gruppenlebens zusammen mit einer Kollegin.

Diese Aufgaben erwarten Sie bei uns als Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in, Sozialpädagog*in, Heilpädagog*in, Kindheitspädagog*in

  • Sie gestalten inhaltliche und organisatorische Prozesse in unserer Einrichtung aktiv mit und bringen dabei Ihre eigenen Erfahrungen, Sichtweisen und Ihre eigene Persönlichkeit ein.
  • Sie stellen gemeinsam mit dem Team die qualitativ hochwertige Begleitung und Assistenz der Klient*innen sicher.
  • Sie fördern gezielt und mit feinem Gespür individuelle Fähigkeiten und Fertigkeiten aller Kinder und Jugendlichen.
  • Sie nehmen aktiv an Teambesprechungen teil.
  • Sie übernehmen pflegerische und hauswirtschaftliche Aufgaben.
  • Sie planen gruppenbezogene Angebote und gewähren hierbei den Kindern und Jugendlichen einen Gestaltungsspielraum. Dabei setzen Sie Ihre Phantasie und Kreativität ein.

Das ist Ihr Profil

  • Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in oder vergleichbare Qualifikation
  • Leidenschaft für die heilpädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz und Teamgeist
  • Freude an einer interdisziplinären Zusammenarbeit
  • eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Engagement für eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern

Und mit guten Arbeitsbedingungen wird es perfekt!

  • 32 Tage Urlaub (30 Tage Urlaub und 2 Regenerationstage)
  • bis zu 15 zusätzliche freie Tage durch Ferienschließungen (werden unterjährig eingearbeitet)
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Anpassung der Arbeitszeiten an persönliche Lebenssituationen möglich
  • Fortbildungen und Supervision zur fachlichen Weiterentwicklung
  • Gesundheitsförderung mit Yoga, Zumba, Pilates, Selbstverteidigung
  • Bezuschussung des Elternbeitrags bei Besuch Ihres Kindes in einer unserer Einrichtungen
  • Prämie bei Mitarbeiterwerbung
  • Interne Wechselmöglichkeiten
  • JobRad Leasing möglich
  • Gut ausgestattete Arbeitsplätze in schönen Gebäuden mit großen Gärten

Und natürlich ein attraktives Gehalt mit Jahressonderzahlung, Großraum- und SuE-Zulage.

Unsere Stiftung unterstützt seit über 50 Jahren die Entwicklung von Menschen mit ganz unterschiedlichen Bedarfen. Unser Anliegen ist das gemeinschaftliche Miteinander von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung. So gewinnen alle.

Bewerben Sie sich bei uns und werden Teil unseres Teams!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, tab. Lebenslauf, Zeugnisse) mit Hinweis auf die Referenz-Nr. 5-66000-532 vorzugsweise per E-Mail. Ihre Ansprechpartnerin in unserer Personalabteilung ist Annette Rottenfußer. Zu inhaltlichen Details kontaktieren Sie bitte die Einrichtungsleitung Frau Tonch unter 08141 / 40 50 300.

Sie wünschen sich weitere Informationen?

Auf der Seite Gute Gründe geben wir Ihnen einen tieferen Einblick in unsere Stiftung als Arbeitgeberin und lassen Mitarbeiter*innen direkt zu Wort kommen. Auf der Seite Fragen & Antworten klären wir viele Detailfragen von Bewerber*innen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns unter den angegebenen Kontaktdaten.