Heilpädagogische Tagesstätte Fürstenfeldbruck

Heilpädagogische Tagesstätte Fürstenfeldbruck

Akkordeon

Wir bieten Hilfe / Wer kommt zu uns
  • Kinder im Vorschulalter mit erheblichen Entwicklungsverzögerungen in Sprache, Motorik und Wahrnehmung
  • Kinder im Vorschulalter mit einer geistigen Behinderung, auch in Verbindung mit einer Körperbehinderung

Hier finden Sie unseren Flyer

Ihr Ansprechpartner

Michaela Witt
Diplom Sozialpädagogin (FH)
Einrichtungsleitung

Tel.: 0 81 41-40 50 250
mailto:michaela.witt@stiftung-kinderhilfe.de

 

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8:00-15:00 Uhr.
Während der Schulferien, die in einem Ferienplan bekanntgegeben sind, findet die Betreuung ebenfalls von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr statt.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es die Kinder und die Familien so zu unterstützen, dass eine bestmögliche Entwicklung des Kindes zu Selbständigkeit und einem selbstbestimmten Leben in der Familie, in der Schule und im sozialen Umfeld gelingt.

Unser Angebot

Heilpädagogische Gruppenarbeit in einer kleinen Gruppe mit max. 8 Kindern unter der Leitung von pädagogischen Fachkräften, Begleitung und Förderung in den Bereichen

  • Selbständigkeit, Bewegung, Musik, Spiel und gezielte Vorschulförderung
  • Kleingruppen- und Einzelförderung
  • Psychologische Diagnostik, Beratung und Einzelstunden
  • Begleitende Elternberatung, Elterntraining und Hausbesuche
  • Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie nach ärztlicher Verordnung
  • Erlebnispädagogische Maßnahmen wie beispielsweise Ausflüge

 

Unsere Mitarbeiter
  • Leitung
  • Sonderschulpädagogin
  • Psychologischer Fachdienst
  • Gruppenfachkräfte
  • Praktikantinnen und Freiwillige im sozialen Jahr
  • Fachdienste für Ergotherapie, Logopädie und Krankengymnastik
Aufnahme / Anmeldefrist

Die Aufnahme  erfolgt durch die Einrichtungsleitung zu Beginn des Betreuungsjahres. Eine frühzeitige Anmeldung auf der Warteliste ist sinnvoll. Diese kann das ganze Jahr über erfolgen.

Um mehr Informationen zu erhalten, können Sie gerne einen Termin vereinbaren.

Datenschutzinformation

Finanzierung / Kosten

Die Finanzierung erfolgt über den Bezirk und die Regierung von Oberbayern.
Die Eltern übernehmen einen Teil der Kosten des Mittagessens und beteiligen sich an den Materialkosten.

Falls nötig, besteht die Möglichkeit zur Beförderung der Kinder durch einen Fahrdienst.
Die Kosten hierfür müssen beim Bezirk Oberbayern beantragt werden.

Gesetzliche Grundlagen sind die §§ 53ff, §75 ff SGB XII, sowie SGB IX.

 

 


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen