HPT Am Schulweg

HPT Am Schulweg

Heilpädagogische Tagesstätte für Kinder von drei Jahren bis zur Einschulung "Am Schulweg"

Schulweg 11
82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: 0 81 41- 40 50 0

 

Akkordeon

Wir bieten Hilfe / Wer kommt zu uns

Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren mit

  • Entwicklungsproblemen und erhöhtem Förderbedarf in Motorik, Sprache und Wahrnehmung
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Ängsten
  • mangelndem Selbstvertrauen
  • leichten körperlichen Behinderungen
  • belasteten Familiensituationen

 

Ihr Ansprechpartner

Manuela Bach

Tel: 08141/ 40 50 0
manuela.bach@stiftung-kinderhilfe.de

Unsere Öffnungszeiten

Betreuungszeigen:

Montag bis Donnerstag 07:30 - 14:30 Uhr

Freitag 7:30 - 14:00

Unsere Schließzeiten richten sich nach den Schulferien in Bayern, wobei nicht in allen Ferienzeiten geschlossen ist.

Unsere Ziele
  • Individuelle und ganzheitliche Förderung jedes einzelnen Kindes
  • Unterstützung der Familien zur Stärkung in der Erziehung
Unser Angebot
  • Heilpädagogische Gruppen mit max. 9 Kinder von zwei Fachkräften geleitet
  • Einzel und Kleingruppenförderung durch den pädagogischen und psychologischen Fachdienst
  • Ergotherapie, Krankengymnastik und Logopädie (nach Bedarf und ärztlicher Verordnung)
  • Beratung und Unterstützung bei allen Fragen zur Einschulung
  • Testpsychologische Untersuchung im eigenen Haus möglich
  • Miteinbeziehung der Eltern in den Entwicklungsprozess der Kinder in unserer Einrichtung
  • Elternberatung sowie Hausbesuche

 

Unsere Mitarbeiter

•    Leitung
•    Psychologischer und pädagogischer Fachdienst
•    Pro Gruppe 2 Fachkräfte
•    Praktikanten, Freiwillige in BFD und FSJ
•    Medizinische Therapeuten (Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie)

Aufnahme / Anmeldefrist

Wir nehmen Kinder in der Regel zum neuen Kindergartenjahr auf.
Das Aufnahmeverfahren beginnt im Januar und endet im April. Vormerkungen für das Aufnahmeverfahren werden von der Leitung ganzjährig entgegengenommen.

Datenschutzinformation

Finanzierung / Kosten

Die Kosten für die Einrichtung werden vom Bezirk Oberbayern getragen. Grundlage dafür ist der § 53 des Sozialgesetzbuches(SGB) XII.
Eltern beteiligen sich an einem Teil der Kosten für das Mittagessen. Darüber hinaus erbitten wir ein monatliches Spiel- und Getränkegeld und eine Kosten-beteiligung bei besonderen Gruppenaktivitäten. Falls nötig, besteht die Möglichkeit der Beförderung des Kindes durch einen Fahrdienst. Die Kosten müssen beim Bezirk Oberbayern beantragt werden.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen