Werklehrer*in im sozialen Bereich / Werkmeister*in – Cäcilien-Schule

Veröffentlicht am:
03.07.2024

Möglicher Beginn:
09. Oktober 2024

Beschäftigungsumfang:
28 UZE/Woche (= 39 Std./Woche)

Adresse:
Feldstr. 15
82256 Fürstenfeldbruck

Referenznummer:
2-59300-553

Die Cäcilien-Schule ist ein staatlich anerkanntes Förderzentrum für Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf im Bereich geistige Entwicklung. Wir unterrichten Schüler*innen von der 1. bis zur 12. Klasse.

Wir suchen Sie zur Vorbereitung und Durchführung des eigenverantwortlichen Unterrichts im Fach Werken und Gestalten für die Jahrgangsstufen 5 bis 12.

Diese Aufgaben erwarten Sie bei uns

  • Erstellen von Wochen- und Trimesterplänen gemäß dem Lehrplan PLUS für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung
  • Unterrichtsvorbereitung und eigenverantwortliche Unterrichtsdurchführung
  • Führen von Lehrnachweisen
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern
  • Kooperative Zusammenarbeit mit dem Klassenteam, das sich aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammensetzt
  • Teilnahme an Konferenzen und Teamsitzungen, in der Regel einmal pro Woche
  • Mitwirkung bei der internen Schulentwicklung
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen

Das ist Ihr Profil

  • Staatliche Qualifikation als Fachlehrkraft für den Bereich WG (Fachlehrerausbildung an einer staatlichen Fachakademie für Werken) oder vergleichbare Ausbildung, z. B. als Werkmeister
  • Eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität
  • Kenntnis des Lehrplans für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung bzw. Bereitschaft, sich darin einzuarbeiten
  • Erfahrung im Unterrichten von Schülern mit geistiger Behinderung in der Mittelschulstufe und /oder in der Berufsschulstufe erwünscht, aber nicht vorausgesetzt
  • sicherer Umgang mit E-Mail und den gebräuchlichen Office-Anwendungen
  • Engagement für die Zusammenarbeit mit Eltern, Heilpädagogischen Tagesstätten und externen Kooperationspartnern

Und mit guten Arbeitsbedingungen wird es perfekt!

  • 30 Tage Urlaub, kein Einsatz während der bayerischen Schulferien
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Fortbildungen und Supervision zur fachlichen Weiterentwicklung
  • Gesundheitsförderung mit Yoga, Zumba, Pilates, Selbstverteidigung
  • JobRad Leasing möglich
  • Bezuschussung des Elternbeitrags bei Besuch Ihres Kindes in einer unserer Einrichtungen
  • Prämie bei Mitarbeiterwerbung
  • interne Wechselmöglichkeiten
  • gut ausgestattete Arbeitsplätze in schönen Gebäuden mit großen Gärten

Und natürlich ein attraktives Gehalt mit Jahressonderzahlung, Großraum– und SuE-Zulage.

Unsere Stiftung unterstützt seit über 50 Jahren die Entwicklung von Menschen mit ganz unterschiedlichen Bedarfen. Unser Anliegen ist das gemeinschaftliche Miteinander von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne Behinderung. So gewinnen alle.

Bewerben Sie sich bei uns und werden Teil unseres Teams!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, tab. Lebenslauf, Zeugnisse) mit Hinweis auf die Referenz-Nr. 2-59300-553 vorzugsweise per E-Mail. Ihre Ansprechpartnerin in unserer Personalabteilung ist Annette Rottenfußer. Zu inhaltlichen Details kontaktieren Sie bitte die Einrichtungsleitung Frau Lohner-Wörsching unter 08141 / 40 50 201.

Sie wünschen sich weitere Informationen?

Auf der Seite Gute Gründe geben wir Ihnen einen tieferen Einblick in unsere Stiftung als Arbeitgeberin und lassen Mitarbeiter*innen direkt zu Wort kommen. Auf der Seite Fragen & Antworten klären wir viele Detailfragen von Bewerber*innen. Sollten Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, melden Sie sich gern bei uns unter den angegebenen Kontaktdaten.