Einzelansicht

Einzelansicht

Cäcilien-Schule verabschiedet Schuldirektorin

Ciao, es war schön!

Frau Elisabeth Decius, die Sonderschulrektorin der Cäcilien-Schule der Stiftung Kinderhilfe Fürstenfeldbruck, wird ab dem 01. August 2014 in den Ruhestand gehen.
Aus diesem Anlass stellten die Schüler/innen und das Kollegium am 24. Juli ein buntes und abwechslungsreiches Programm für einen Festakt in der Aula der Schule auf die Beine. Den anerkennenden Worten von Herrn Jost Brockmann, dem Vorstand der Stiftung Kinderhilfe folgte eine Skizzierung des beruflichen Werdegangs durch Frau Martina Löschberger, der Regierungsschuldirektorin. Sehr herzlich fielen die Danksagungen der Eltern, vertreten durch die Elternbeiratsvorsitzende Frau Huth, sowie die Vorsitzende des Fördervereins Herzensbrücke e. V., Frau Wieser, aus. Nach einem bayerischen Tanz, den die Partnerklassen der Grundschule am Niederbronner Weg gemeinsam aufführten, einem fetzigen Tanz einer Klasse der Grundschulstufe zum Song „We are one“ und dem sehr ansprechendem Chorgesang des Cäcilien-Mitarbeiterchors  nahte der Höhepunkt der Feier: Die sehr beliebte Schulleiterin wurde auf der Bühne von je einem Schüler der zwölf Klassen unter einem Reigen phantasievoll gestalteter  Stofffähnchen mit vielen guten Wünschen bedacht, verpackt in dem Lied „Ciao, es war schön“.
Nach dem Schlusschor „Irischer Segen“ spendierte Frau Decius allen Schülerinnen und Schülern Eis, das bei bestem Wetter genussvoll im Garten verspeist wurde.
Die geladenen Gäste ließen den festlichen Akt bei einem Umtrunk und von den Schülern der Berufsschulstufe raffiniert zubereitetem Fingerfood ausklingen.
J. Lohner-Wörsching, Sonderschulkonrektorin


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen