Einzelansicht

Einzelansicht

Blasorchester der Wohnen mit Perspektive begeister im inklusiven Zusammenspiel mit Musikern des Emmeringer Musikvereins e.V.

In der Stiftung Kinderhilfe Fürstenfeldbruck wird Inklusion groß geschrieben. Vorstand, Einrichtungsleitung und Eltern freuen sich über ein gelungenes Projekt von Bewohner der Wohnanlagen der Kinderhilfe (Wohnen mit Perspektive gGmbH). Mit dem Blasorchester der Wohnanlage wird unter Beweis gestellt, dass Musik verbindet. Es wird musiziert, was das Zeug hält, den Bewohnern der Wohnanlage steht die Freude ins Gesicht geschrieben. Allein spielten sie schon gut, aber gemeinsam mit dem Emmeringer Musikverein hört es sich noch schöner an und macht noch mehr Spaß.

Den Musikleitern Walter Prinz und Werner Maurer ist es gelungen, Inklusion in die Tat umzusetzen, so Jost Brockmann, Vorstand der Stiftung Kinderhilfe Fürstenfeldbruck.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen